Gehen & Sehen - Ihre Stadtführungen in Berlin und Potsdam

Telefon: 030 / 85078386 - Telefax: 030 / 85078387 - E-Mail: berlin@gehen-sehen.de

20 Botschaften und 3 Ländervertretungen im Tiergarten - Rundgang durch Architektur und Geschichte der Diplomatie -


Das Tiergartenviertel entwickelte sich seit 1920 zu einem Diplomatenviertel; seit 1937 bekam es diesen Namen im Rahmen der großen städtischen Umbaumaßnahmen durch Hitler und Albert Speer auch offiziell. Viele Botschaften, darunter die Japans und Italiens, standen den Plänen für die "Welthauptstadt Germania" im Wege und mussten hierher ausweichen.
Bis heute sind 15 Botschaften hierher zurückgekommen, teilweise an die alte Stelle, teilweise wurden die Grundstücke neu gekauft. Wir führen Sie zu den Gebäuden, erklären Geschichte und Architektur, so z.B. das Ensemble der nordischen Botschaften, die exponierte Architektur von Mexiko, Indien und Österreich, den maurischen Palast für die arabischen Emirate, aber auch die schiffsbugartige Parteizentrale der CDU, den Klinkerbau der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung, die Landesvertretungen von Baden-Württemberg, Nord-Rhein-Westfalen und Bremen u.a... Ein interessanter Rundgang durch die Geschichte und Gegenwart der Diplomatie erwartet Sie.

botschaftsviertel-neu.jpg